FAQ

Hier sind die häufigsten Fragen zu uns und dem Projekt auf einen Blick zusammengefasst. Falls deine Frage hier nicht beantwortet werden konnte, schreib uns gerne eine Mail oder nutze unser Kontaktformular.

Wir arbeiten ständig an der Erweiterung dieser FAQs. Wenn du also noch Fragen hast, die hier aufgenommen und beantwortet werden sollen, schreib sie gerne in unser Padlet!

Konzept

Der Medizincampus Oberfranken ist ein Kooperationsprojekt der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, der Universität Bayreuth, des Universitätsklinikum Erlangen und der Klinikum Bayreuth GmbH. Seit dem Wintersemester 2019/20 bietet die Medizinische Fakultät der FAU Erlangen-Nürnberg den Studiengang „Medizin Erlangen-Nürnberg/Bayreuth“ an. Damit entstehen in Bayern jährlich 100 weitere Medizinstudienplätze. Von den bei Vollausbau im Jahr 2026 rund 600 Studierenden, werden rund 400 am Medizincampus in Oberfranken ausgebildet.
Ziel dieses Projekts ist es, dem Ärztemangel zu entgegnen, eine Ärzteversorgung vor Ort sicherzustellen und die gesamte Region zu stärken.

Der Wechsel nach Bayreuth erfolgt nach dem 5. Semester.

Du bist bis zu deinem Studienende Student/Studentin der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Entsprechend werden alle FAU-Portale zur Verwaltung deines Studiums (wie z.B. Campo, StudOn) auch in Bayreuth genutzt.
Um die Angebote der Universität Bayreuth, wie z.B. die Mensa, die Bibliothek oder den Hochschulsport nutzen zu können, wirst du dort zusätzlich als Gaststudierende(r) immatrikuliert und erhältst einen Gast-Studierendenausweis.
Für die Immatrikulation musst du nichts weiter tun.

Am Medizincampus Oberfranken werden die an der FAU gängigen Portale StudOn und Campo zur Organisation deines Studiums genutzt.
Über StudOn findet immer kurz vor Beginn des Semesters die Anmeldung zu den Veranstaltungen statt. Hier findest du in den jeweiligen Ordnern auch eventuell zur Verfügung gestellte Vorlesungsfolien/-videos, relevante Links und andere Lernmaterialien.
Campo dient vor allem der Verbuchung deiner Leistungen – hier werden also Klausurergebnisse bekannt gegeben und du kannst deinen Notenspiegel einsehen. Außerdem nutzt du Campo, um Bescheinigungen zu generieren und Anträge zu stellen.

Standort

Die Lehre am Medizincampus Oberfranken findet im Multifunktionsgebäude (MFG) der Klinikum Bayreuth GmbH am Standort Klinikum Bayreuth statt.
Die Adresse lautet: Preuschwitzer Str. 101 a, 95445 Bayreuth

Einzelne Lehrveranstaltungen und Praktika können auch im Klinikum Bayreuth selbst oder am Klinikum Hohe Warte stattfinden.

BUS

Die Buslinien 303 und 307 fahren in regelmäßigen Abständen vom ZOH zum Klinikum.

AUTO

Das Klinikum hat einen großen Parkplatz, auf dem immer einige Parkplätze frei sind. Der in der Nähe des Multifunktionsgebäudes (MFG) gelegene Schotter-Parkplatz empfiehlt sich hier. Parkausweise für Studierende gibt es allerdings nicht, die reguläre Gebühr muss selbst getragen werden. Teilweise und vor allem morgens sind vereinzelt auch kostenfreie Parkplätze auf der Straße verfügbar.

FAHRRAD

Da das Klinikum am Roten Hügel liegt, kann der Hinweg deine Cardio-Einheit gut ersetzen. Einige Fahrradständer vor dem Gebäude sind allerdings vorhanden.

Im Erdgeschoss des Multifunktionsgebäudes gibt es eine Mensa, die vom Studentenwerk Oberfranken betrieben wird.
Derzeit gibt es täglich zwei Hauptgerichte, ein bis zwei Nachspeisen, Salate, sowie verschiedene Backwaren und Snacks. Eine Auswahl an Kaltgetränken (inkl. Bier🍺) und Kaffee steht ebenfalls zur Verfügung. Das Sortiment soll zukünftig noch erweitert werden.
Bezahlen kannst du hier und in allen anderen Mensen des Studentenwerks (z.B. auch am Campus der Uni Bayreuth) mit deinem Gast-Studierendenausweis, den du entweder vor Ort an einem Automaten oder Online per SEPA-Lastschriftverfahren aufladen kannst. Wie das funktioniert, kannst du HIER nachlesen.
Den aktuellen Speiseplan (inkl. Preis) findest du HIER.

Das Raumkonzept im Multifunktionsgebäude (MFG) sieht es vor, dass die Sitzbereiche in der Mensa auch als Räumlichkeit zum Lernen und Nachbereiten dienen sollen. Derzeit sind allerdings auch zwei Seminarräume im Erdgeschoss offen zugänglich und können so bis 18:00 Uhr zum Lernen und ruhigen Arbeiten genutzt werden.

Eine eigene Bib haben wir nicht, wir können aber die Bibliotheken der Universität Bayreuth nutzen. Dort sind zwar keine Medizin-Lehrbücher zu finden, dafür herrscht aber eine super Lernatmosphäre. Aktuell läuft die Beschaffung einer Auswahl der relevantesten Lehrbücher, welche wir dann am MCO nutzen können. Weiterhin haben wir einen Rechercheraum mit Anbindung an Erlangen und Online-Zugriff auf die „digitalen Inhalte“ der FAU Uni-Bib.

Universität Bayreuth

Um die Angebote der Universität Bayreuth, wie z.B. die Mensa, die Bibliothek oder den Hochschulsport nutzen zu können, wirst du dort zusätzlich als Gaststudierende(r) immatrikuliert und erhältst einen Gast-Studierendenausweis.

Zur Organisation der Angelegenheiten an der Universität Bayreuth nutzt du die Portale CAMPUSonline und cmlife.

Für den Gast-Studierendenausweis musst du vor dem Wechsel nach Bayreuth ein mit Matrikelnummer, Name und Geburtsdatum auf der Rückseite versehenes Passbild bei Herrn Dr. Horst Moog abgeben. Wie in Erlangen muss die UBT-Campus-Card zu jedem Semesterbeginn neu validiert werden.
Automaten hierzu stehen
– im Gebäude der Zentralverwaltung, rechts neben der Studierendenkanzlei
– im Vorraum der Universitätsbibliothek rechts
Weitere Informationen zur UBT-Campus-Card findest du HIER.

Am Tag des Anmeldebeginns der entsprechenden Sprachkurse kannst du dir als MCO-Studierender/e durch eine Mail einen Platz für deinen Wunschkurs vorreservieren. Dazu musst du deinen Namen, Matrikelnummer und einen Nachweis, dass du Studierender/e des Medizincampus bist, mit dem Hinweis, welchen Kurs du besuchen willst, an sprachenzentrum@uni-bayreuth.de senden.

Dann wird der Platz nach dem Windhundverfahren für uns Studierende reserviert und vorbestätigt. Es gilt das Eingangsdatum bzw. Eingangsuhrzeit der vollständigen Mail.

Anschließend hast du eine Woche Zeit, den für dich vorreservierten Platz durch einen vollständigen Gasthörerantrag final zugeschrieben zu bekommen.

Anschließend ist die Kursanmeldung abgeschlossen.

Stadt Bayreuth

Da wir Studierende der FAU sind und die „Stadtwerke Bayreuth“ Teil des „Ver­kehrs­ver­bund Groß­raum Nürn­berg (VGN)“ sind, können wir auch in Bayreuth das Semesterticket (Basiskarte bzw. Zusatzkarte) zu den in Erlangen üblichen Konditionen nutzen. Informationen dazu findest Du HIER.

Die Wohnungssituation in Bayreuth ist glücklicherweise weniger stark angespannt als bspw. in Erlangen. Entsprechend leichter lässt sich hier eine geeignete Wohnung/WG über die gängigen Portale finden. Auch preislich findet sich in Bayreuth ein gewisser Vorteil gegenüber Erlangen. Außerdem gibt es einige Wohnheime, die vom Studentenwerk Oberfranken oder von privaten Trägern betrieben werden. Langfristig ist wohl sogar ein eigenes Wohnheim an der Hohen Warte geplant.

Da Bayreuth eine Studentenstadt ist, gibt es auch hier eine große Anzahl an Bars und Kneipen. Die meisten davon befinden sich in der Innenstadt. Viele halten das Angebot sogar für besser, als in Erlangen!
Außerdem gibt es einige Clubs, wie die “Fabrik“ oder die “Mia“, die regelmäßig zum Feiern einladen.

Neben einer verbreiteten Fitnessstudio-Kette im Stadtzentrum haben wir über die Uni Bayreuth auch die Möglichkeit, den Hochschulsport inklusive eigenem Fitnessstudio und Kursangeboten zu nutzen. Zusätzlich finden sich im gesamten Stadtgebiet zahlreiche öffentlich zugängliche Sportplätze, Volleyballplätze etc. und auch die meisten Sportvereine sind geboten.

Klinikum Bayreuth

Derzeit bietet die Klinikum Bayreuth GmbH nur wenige Jobs im Bereich „Pflegehilfe“ an. Aufgrund des großen Interesses der Studierenden hat die Personalabteilung allerdings angekündigt, die bisherigen Strukturen zu überarbeiten, um in Zukunft mehr Jobs für Studierende anbieten zu können. Mittlerweile gibt es außerdem vereinzelt Werksstudenten-Jobs, die auf dem Karriereportal des Klinikums ausgeschrieben werden.

Fachschaft

Für die Studierenden des Medizincampus Oberfranken gibt es aktuell noch keine eigene Fachschaftsinitiative (FSI). Daher gelten wir derzeit noch als Arbeitsgruppe (AG) der FSI Kanüle in Erlangen. Für die Zukunft ist aber eine Ausgliederung geplant.

Nein, zurzeit gibt es leider noch keinen Infinity-Pool am MCO. Wir arbeiten allerdings mit Hochdruck an einer zeitnahen Umsetzung dieses Projekts. 😉

Weitere, offizielle Informationen findest du außerdem auf der Website der FAU.